So verkaufen Sie Lebensmittel online: Ihr Rezept für den E-Commerce-Erfolg

Ver?ffentlicht: 2021-11-26

Ver?nderte Kundengewohnheiten haben für Lebensmittel- und Getr?nkeunternehmen neue Herausforderungen und M?glichkeiten für den Online-Verkauf von Lebensmittelprodukten geschaffen. Ob monatliche Snacks oder kundenspezifische Backwaren, Verbraucher suchen immer h?ufiger nach ihrem Bedarf an Lebensmitteln und Lebensmitteln im Internet. Allein in den USA soll der E-Commerce-Umsatz mit Lebensmitteln und Getr?nken bis 2023 38 Milliarden US-Dollar erreichen.

Der Umstieg auf ein digitales Verkaufsmodell für Lebensmittel und Getr?nke ist mit bestimmten ?berlegungen verbunden. Viele K?ufer sind es nicht gewohnt, Lebensmittel online zu kaufen, ohne sie vorher pers?nlich gesehen zu haben. Verk?ufer müssen sich auch mit Fragen der Lebensmittelsicherheit, des Verfalls, der Logistik und der Lieferung auseinandersetzen. Diese Herausforderungen werden durch Einschr?nkungen aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie noch versch?rft.

Trotzdem k?nnen Lebensmittel- und Getr?nkeh?ndler erfolgreich sein, wenn sie organisiert, agil und kreativ sind. In diesem Artikel befassen wir uns mit dem Online-Verkauf von Lebensmitteln und besprechen, was Sie für den Erfolg ben?tigen.

So verkaufen Sie Lebensmittel online

Der Online-Verkauf von Lebensmitteln und Getr?nken bietet Ihnen die M?glichkeit, sich in einem wachsenden Markt abzuheben. Ihr Unternehmen muss drei Dinge priorisieren:

  1. Produkte sicher vorbereiten
  2. Mit Effizienz und Stil an Kunden liefern
  3. Wecken Sie das Interesse an Ihren Angeboten mit unwiderstehlichem Marketing und Branding

Die richtigen Lieferanten für den Online-Verkauf von Lebensmitteln haben

Egal, ob Sie Ihr eigenes Essen kochen oder vorgefertigte Waren kaufen, um sie zu verkaufen, Sie müssen als Lebensmittelh?ndler einen Lieferanten finden. Der Schlüssel ist, einen glaubwürdigen und zuverl?ssigen Lieferanten zu finden, der sich auf die Zutaten spezialisiert hat. Sie werden auch nach Zertifikaten und Referenzen fragen wollen. So stellen Sie sicher, dass Sie einen seri?sen Lieferanten finden, da die von ihm gelieferten Zutaten Ihr Unternehmen, Ihr Markenimage und Ihr Angebot repr?sentieren.

produzieren lieferant

Kennen Sie die Gesetze und Vorschriften

Lebensmittelsicherheit sollte beim Online-Verkauf von Lebensmitteln oberste Priorit?t haben. Sie müssen die Gesetze einhalten, die regeln, wie Sie Ihre Produkte online herstellen, verpacken und verkaufen. Je nachdem, was Sie verkaufen und wo Sie Ihre Produkte herstellen, müssen Sie sich m?glicherweise bei der Food and Drug Administration registrieren und die Cottage-Food-Vorschriften Ihres Staates einhalten (wenn Sie eine Heimküche anstelle einer lizenzierten gewerblichen Küche verwenden).

Darüber hinaus müssen Sie Ihre Genehmigungen in Ordnung bringen, die eine Gewerbeerlaubnis , eine Erlaubnis für Lebensmittelh?ndler und/oder eine Erlaubnis für Lebensmittelbetriebe umfassen k?nnen. Wenn Sie nicht vorhaben, Ihre Lebensmittel herzustellen, müssen Sie auch nach seri?sen Lieferanten suchen, um die Sicherheit und Qualit?t der Zutaten zu gew?hrleisten.

Um die Vorschriften einzuhalten, müssen Sie zu folgenden Themen recherchieren:  

  • Richtige Handhabung und Lagerung von Lebensmitteln  
  • Richtige Lieferkette und Kühlkette  
  • Genaue Verfolgung des Ablaufdatums  
  • Lebensmittelsicherheitsinspektionen

Bereiten Sie Ihren Versand vor

Beim Online-Kauf von Lebensmitteln erwarten Kunden, dass ihre Bestellungen schnell eingehen. Die Zerbrechlichkeit und Haltbarkeit Ihrer Produkte müssen beim Versand dieser Bestellungen berücksichtigt werden. Dies bedeutet, dass Sie über einen soliden Fulfillment-Prozess oder einen zuverl?ssigen Versandpartner verfügen müssen, der Ihre Produkte sicher zu den Kunden bringt. Berücksichtigen Sie die Entfernung zwischen Ihrer Einrichtung und dem Ort, an dem Sie versenden m?chten, wenn Sie Lieferoptionen anbieten und Versandgeschwindigkeiten bewerben.

Angesichts der aktuellen Belastung der Liefer- und Lieferketten durch COVID-19 müssen Online-Lebensmittelverk?ufer die Lieferzeiten transparent machen. Dies wird dazu beitragen, die Kundenbindung zu erh?hen und Wiederholungsgesch?fte zu generieren – zwei Erfolgsfaktoren für Lebensmittel-E-Commerce-Marken.

Es gibt verschiedene Kategorien von Lebensmitteln, die Sie verkaufen k?nnen, die sich auch auf den Versand auswirken, darunter:  

  • Kaltes Essen  
  • Gefrorenes Essen  
  • Fleisch  
  • Getrocknetes Essen
gefrorene Fischverpackungen

Betrachten Sie Ihre Verpackung

Beim Versand verderblicher Waren müssen Sie Ihre Produkte vor physischen Sch?den, Verunreinigungen und unsicheren Temperaturen schützen. Neben einer haltbaren und intelligenten Verpackung müssen Sie die Kennzeichnungsanforderungen erfüllen, einschlie?lich der Offenlegung aller Zutaten und der Erw?hnung Ihres Zubereitungsprozesses. Dies ist wichtig, um das Vertrauen der Kunden aufzubauen.

Berücksichtigen Sie die Arten von Küchen

Wenn Sie Ihre eigenen Lebensmittel herstellen, müssen Sie sich mit den lokalen Vorschriften vertraut machen, die Sie befolgen müssen, sowie mit der Art der Küchen, die Sie verwenden k?nnen, die sich auf Ihr Produkt und Ihre Lieferkette auswirken. Sie m?chten verschiedene Arten von Kücheneinstellungen untersuchen, darunter:

  • Werbung
  • Zuhause
  • Produktionsst?tte

Geben Sie Lebensmittelkategorien für den Online-Verkauf an

Es gibt verschiedene Kategorien von Lebensmitteln, die Sie verkaufen k?nnen. Um Ihre Marke aufzubauen, Ihren Beschaffungsprozess zu bestimmen und mit den richtigen Kunden in Kontakt zu treten, müssen Sie eine Kategorie ausw?hlen. Einige Beispiele sind:

  • Getreide  
  • Molkerei  
  • Früchte und Gemüse  
  • Fleisch und Proteine  
  • Vorverpackte Mischungen  
  • Back- und Sü?waren  
  • Frisch zubereitete Speisen  
  • Rohe Zutaten
Kaffee mobile Website

Bestimmen Sie das Modell für den Online-Verkauf von Lebensmitteln: Einzelhandel vs. Gro?handel

Das Modell, das Sie für den Online-Verkauf von Lebensmitteln w?hlen, wirkt sich darauf aus, wie Sie Ihr Gesch?ft aufbauen. Wenn Sie nur im Einzelhandel verkaufen, k?nnen Sie ein spektakul?res Markenerlebnis schaffen und eine Anh?ngerschaft treuer Endkunden Ihrer Produkte aufbauen. Andererseits k?nnten Sie Gro?handel an andere Einzelh?ndler verkaufen und Handelspartnerschaften eingehen. Andere Einzelh?ndler k?nnen zu einem leistungsstarken Vertriebskanal für Ihre Produkte werden. Bei beiden Modellen m?chten Sie sicherstellen, dass Sie sowohl die hochwertigen Zutaten als auch den Kundenservice bieten.

W?hlen Sie Ihre Nische und kombinieren Sie sie mit Qualit?tsbranding

Gutes Branding kann die geheime Zutat eines Online-Lebensmittelh?ndlers sein. Da Online-K?ufer Ihre Produkte nicht pers?nlich probieren k?nnen, k?nnen Sie mit einer überzeugenden Marke den Wert und die Geschichte Ihrer Produkte kommunizieren. Sie müssen Ihre Nische bestimmen. Was k?nnen Kunden von Ihnen bekommen, was sie bei anderen Verk?ufern nicht bekommen? Bieten Sie erschwingliche Preise, Gourmet-Angebote oder Di?t-freundliche Mahlzeiten? Da COVID-19 immer noch Auswirkungen auf den Markt hat, sollten Sie erw?gen, eine Marke zu entwickeln, die gefragte Artikel wie Snacks und Tiefkühlkost anbietet.

Bereiten Sie ein verlockendes Site-Erlebnis zu

Beim Online-Verkauf von Lebensmitteln dreht sich alles um die Pr?sentation. Hochwertige Fotografie und detaillierte Beschreibungen sind unerl?sslich, aber Verk?ufer k?nnen mit Videos, Anpassungsoptionen und auff?lligen Merchandising-Tools noch einen Schritt weiter gehen. Sie m?chten die Details und Inhaltsstoffe Ihrer Produkte pr?sentieren und eine gut gestaltete Website anbieten, die alles zusammenbringt.

Whitepaper über den Tellerrand hinausdenken

Planen Sie Ihre Marketingstrategie für den Online-Lebensmittelverkauf

Unabh?ngig davon, ob Sie eine neue Online-Lebensmittelmarke auf den Markt bringen oder ein etabliertes Unternehmen haben, Marketing wird eine wichtige Rolle für Ihren Erfolg spielen. Der Online-Verkauf von Lebensmitteln erfordert, dass Sie eine begeisterte Anh?ngerschaft von Feinschmeckern aufbauen und ihr Verlangen befriedigen.  

Sozialen Medien

Social-Media-Plattformen wie Facebook, Instagram und YouTube eignen sich hervorragend, um appetitliche Bilder und Videos zu teilen und die Produktfindung zu f?rdern.

Bildmaterial

Beim Essen z?hlt der erste Eindruck. Stellen Sie sicher, dass Sie auff?llige, qualitativ hochwertige Bilder haben, die Ihre Produkte zur Geltung bringen.

Email  

Sie k?nnen E-Mail-Marketing verwenden, um hyperrelevante Inhalte wie Zutaten-Spotlights, Weihnachtsartikel und begrenzte Werbeaktionen zu senden, die die K?uferaktion f?rdern.  

Veranstaltungen

Online-Marketing ist effektiv, aber auch gute, altmodische Mundpropaganda. Erw?gen Sie, Ihr Essen auf lokalen M?rkten, Festivals und Pop-up-Events zu bewerben.

Influencer

Finden Sie Influencer, die auf die Art der von Ihnen verkauften Lebensmittel abgestimmt sind, und arbeiten Sie mit ihnen zusammen, um Inhalte zu erstellen, die Ihre Reichweite vergr??ern und ein relevantes Publikum anziehen.

Bestimmen Sie die Preise für den Online-Lebensmittelverkauf

Die Preisgestaltung ist entscheidend für den erfolgreichen Online-Verkauf von Lebensmitteln. Sie m?chten Ihre Gewinnspannen beibehalten und gleichzeitig das Image von geringer Qualit?t oder zu hohen Preisen vermeiden, das Ihr Publikum entfremdet. Die richtige Balance entscheidet über den Erfolg Ihres Unternehmens.

Informieren Sie Ihre Preisgestaltung, indem Sie Recherchen zu Ihrer Branche durchführen und sich die Preise Ihrer Wettbewerber ansehen. Wenn Sie den Wert oder die Einzigartigkeit Ihrer Produkte vermarkten m?chten, k?nnen Sie auch eine h?here Preisspanne für Ihre Artikel in Betracht ziehen. Die Margen h?ngen auch von der Art der Lebensmittel ab, die Sie verkaufen – bei einigen Artikeln haben Sie mehr Spielraum, um eine Pr?mie zu verlangen.

Kennen Sie die Bedeutung von Ablaufdaten

Haltbarkeitsdaten sind nicht nur für die Lebensmittelsicherheit und -qualit?t wichtig, sondern auch für die Vertrauensbildung bei Ihren Kunden. Stellen Sie sicher, dass Sie Zutaten mit einer angemessenen Haltbarkeit erhalten, damit Ihr Unternehmen keine Lebensmittel ausliefert, die sich einem Verfallsdatum n?hern. Die Bestandsverwaltung kann Ihnen dabei helfen, die Aktualit?t Ihres Bestands zu verwalten.

Profitieren Sie von Upsells für Lebensmittel online

Eine weitere M?glichkeit, Ihr Lebensmittelgesch?ft zu verbessern, indem Sie verwandte Produkte verkaufen, die Sie an Kunden verkaufen k?nnen. Es gibt zus?tzliche Waren, die Sie über E-Commerce anbieten und Ihre Website in einen Verkaufstreiber verwandeln k?nnen, darunter:  

Rezepte

Rezepte, Kochbücher und Ern?hrungsratgeber k?nnen die Leser dazu einladen, sich weiter mit Ihrer Marke zu besch?ftigen.  

Markenware

Sie k?nnen Ihr Branding auch auf Waren wie T-Shirts, Schuhe, Accessoires und Küchenbedarf setzen und diese Produkte an begeisterte Kunden verkaufen.

Lebensmittel-Website-Homepage@2x

N?chste Schritte für Ihr Lebensmittelgesch?ft  

Sobald Sie Ihr Branding, Angebot und Fulfillment herausgefunden haben, müssen Sie sicherstellen, dass sich Ihre E-Commerce-Plattform an Ihre Bedürfnisse anpassen und im Laufe der Zeit skalieren kann. Finden Sie heraus, welche E-Commerce-L?sungen Sie ben?tigen, um Lebensmittel online zu verkaufen und Ihre Website hervorzuheben.

Dieser Blog wurde ursprünglich am 28. August 2020 ver?ffentlicht und am 29. Oktober 2021 aktualisiert.

Teile diesen Artikel: